ACP Therapie
Montag | Dienstag | Donnerstag
07:00 - 19:00 durchgehend
Mittwoch | Freitag
07:00 - 12:00
Menü
ACP Therapie
Montag | Dienstag | Donnerstag
07:00 - 19:00 durchgehend
Mittwoch | Freitag
07:00 - 12:00
ACP Therapie

ACP-Therapie in Friedrichshafen

Eigenblut-Therapien sind bereits seit längerer Zeit als wirkungsvolle homöopatische Verfahren bekannt. Sie beeinflussen nicht nur das Immunsystem in positiver Weise, sondern werden auch erfolgreich bei Allergien eingesetzt. Die Injektion von Eigenblut zur Anregung der körpereigenen Heilungskräfte besteht als naturheilkundliches Verfahren schon seit der Antike.

 

Eigenblut-Therapie bei orthopädischen und Sportmedizinischen Behandlungen

Auch zur Behandlung orthopädischer Verletzungen (Verletzungen der Sehnen, Bänder, Gelenke), bei Muskelverletzungen oder Sehnenentzündungen sowie bei Arthrose wird zunehmend eine Eigenblut-Therapie eingesetzt: die ACP-Therapie.

 

Verfahren der ACP-Therapie

Wachstumshormone können bekanntlich den Heilungsvorgang im Blut unterstützen. Bei der ACP-Therapie wird Patienten Blut mitsamt der darin enthaltenen Wachstumsfaktoren entnommen, wie bei einer üblichen Blutabnahme.

In einem speziellen Trennverfahren wird aus dem Eigenblut ACP gewonnen. ACP steht für "autologous conditioned plasma" und beinhaltet Wachstumsfaktoren in hoher Konzentration, sowie körpereigene regenerative und arthrosehemmende Bestandteile.

 

Unter Verwendung einer eigens dafür entworfenen Doppelspritze (Arthrex Double Syringe) wird das ACP in die betroffene Region gespritzt um dort direkt die Selbheilungskräfte zu fördern. Die spezielle Doppelspritze ermöglich nicht nur eine sterile Gewinnung, sondern auch eine sterile Injektion des ACP.

Sie wollen den langwierigen Heilungsprozess Ihrer Sportverletzung fördern? Unterstützen sie Ihre körpereigenen Heilungskräfte mit Hilfe der ACP-Therapie und seien Sie schon bald wieder aktiv! Lassen Sie sich ausführlich in unserer Praxis zur ACP-Therapie beraten - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

(Quelle: Arthrex GmbH, www.arthrex.de)